Autoimmunerkrankung und Autoimmunkrankheit sind in der Medizin Überbegriffe für Krankheiten mit Reaktionen des Körpers, denen eine gestörte Toleranz des Immunsystems gegenüber Stoffen des eigenen Körpers zugrunde liegt und die zur Bildung von Antikörpern führt. Eine Autoimmunerkrankung ist nicht mit einer Allergie zu verwechseln! Bei Allergien verhalten sich die Abwehrkräfte nämlich nicht autoimmun, sondern sie schätzen eigentlich harmloses Fremdmaterial als bedrohlich ein und reagieren dann übertrieben darauf.
Das Immunsystem ist ein lebensnotwendiges Instrument des Körpers um sich vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Die wichtigste Phase für die Schulung des Immunsystems liegt in der Kindheit. In dieser Lebensphase lernen bestimmte weiße Blutkörperchen – sogenannte T-Zellen –, sich nicht unkontrolliert gegen gesunde körpereigene bzw. ungefährliche körperfremde Strukturen zu wenden. In manchen Fällen kommt es allerdings trotzdem dazu, dass gesunde körpereigene Strukturen angegriffen werden. Die Folge sind u.a. Entzündungsreaktionen sowie Gewebeschädigungen. Diese Prozesse werden als Autoimmunerkrankungen bezeichnet (altgr. autós = selbst). Ein Großteil der Autoimmunerkrankungen kann darüber hinaus auch tödlich verlaufen.           
Äußerung: 
Eine Autoimmunreaktion kann sich gegen verschiedenste Strukturen des eigenen Körpers richten und somit auch jedes Organ angreifen. Systemische Autoimmunerkrankungen betreffen manchmal nicht nur ein einzelnes Organ, sondern mehrere gleichzeitig.
Praktisch kann jedes Körperorgan und jedes Körpergewebe von einer Autoimmunerkrankung betroffen sein, z.B.:
Entzündungen der Schilddrüse (z.B. Hashimoto-Thyreoiditis, Basedowsche Krankheit)
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (z.B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
Entzündungen des Nervensystems (die Multiple Sklerose=MS)
Entzündung der Langerhans-Zellen in der Bauchspeicheldrüse (Diabetes Typ 1)
Entzündungsprozesse der Haut, z.B. Psoriasis (Schuppenflechte), kreisrunder Haarausfall, Vitiligo (Weißfleckenkrankheit)
Entzündung des Bindegewebes (Sklerodermie)
Gelenk- und Weichteilentzündungen (Rheuma, Fibromyalgie)
Übergreifende Entzündungen, die alle Organsysteme befallen können, z.B. Systemischer Lupus erythematodes (SLE).
Sie haben Fragen?
Schreiben Sie mir!
NAME:
Email:
NACHRICHT:
Terminvereinbarung

Ich freue mich, Sie bei mir in der Praxis begrüßen zu dürfen.


Damit keine langen Wartezeiten für Sie anfallen, führe ich eine reine Bestellpraxis.


Samstags- und Abendtermine für Berufstätige sind möglich.

Lieber/ Liebe Patient(in),

bitte bei der Terminbuchung alle Felder ausfüllen, damit Ihr Termin gespeichert werden kann.