Darmsanierung Aufbau der Darmschleimhaut

Der Erfolg des gesamten Therapiekonzepts stellt sich bei einer gut aufgebauten Darmschleimhaut rasch und effizient ein. Oft ist es aber so, dass die Patienten an einer Darmschleimhaut leiden. Die Darmsanierung oder Symbioselenkung wird in der Naturheilkunde angewendet, um die Darmschleimhaut aufzubauen und die Zusammensetzung der Darmflorabakterien in ihren natürlich gesunden Zustand zu versetzen.

Eine gut ausgebildete Darmschleimhaut ist der größte Produzent des Immunglobulin A (IgA) und spielt damit für das Immunsystem eine große Rolle. Das IgA markiert Toxine und Bakterien, dichtet die Interzellularräume ab und setzt damit die Durchlässigkeit des Darmes herab. Gleichzeitig fördert eine gut entwickelte Darmschleimhaut die Absorption von lebenswichtigen Mineralien und Nahrungsbestandteilen.

Im Gegensatz dazu ist eine erkrankte Darmschleimhaut durchlässig für Schwermetalle, sie kann lebenswichtige Mineralien und Stoffwechselprodukte nicht ausreichend absorbieren und ist nicht mehr imstande, eine gesunde intakte Bakterienbesiedelung aufzubauen. In einer nicht voll aufgebauten Darmschleimhaut kann sich beispielsweise ein Candidapilz schneller einnisten.

In meiner Praxis prüfe ich über das intensive und umfassende Anamnesegespräch mögliche Ursachen für die Dysregulation der Darmschleimhaut und Darmflora, wie z.B. verschiedene entzündliche Erkrankungen, die nicht nur den Darm betreffen, aber auch Schwermetallbelastung, Ernährungsfehler, Lebensmittelunverträglichkeiten, Folgen von Antibiotika-Therapien und Nebenwirkungen der Einnahme verschiedener Medikamente.

Anhand der Ergebnisse der Stuhluntersuchung und der Untersuchung auf Schwermetalle, gestalte ich einen individuellen Therapievorschlag für Sie, mit dem Ziel der gesunden bakteriellen Zusammensetzung und des vollen Darmschleimhautaufbaus. Dies kann Entgiftungsmaßnahmen des Darmes, eine Sanierung einer Pilzbesiedelung, eine Schwermetallausleitung durch mikrobiologische Therapie nach Sanum, eine naturheilkundliche Phyto-, Pre- und Präbiotika-Therapie und eine Anpassung des Ernährungsplanes beinhalten.

Der Befund eines lokaler Candidapilz, egal, wo am Körper er auftritt, ist meistens ein Hinweis auf eine systemische Störung und ist oft mit einer Candidiasis des Darmes verbunden.

Sie haben fragen?
Schreiben Sie uns!

    NAME:
    Email:
    NACHRICHT:

    Terminvereinbarung

    Ich freue mich, Sie bei mir in der Praxis begrüßen zu dürfen.


    Damit keine langen Wartezeiten für Sie anfallen, führe ich eine reine Bestellpraxis.


    Samstags- und Abendtermine für Berufstätige sind möglich.

    Lieber/ Liebe Patient(in),

    bitte bei der Terminbuchung alle Felder ausfüllen, damit Ihr Termin gespeichert werden kann.