Ohrakupunktur

 

Das Ohr ist ein Bild vergangener Erdenleben, zeigt Begabungen und Schwächen, die man von Geburt an mitbringt. Das Ohr ist das einzige physiognomisch wichtige Organ, das sich von Geburt an kaum verändert.                                                                                Rudolf Steiner


Die Anwendung der Ohrakupunktur führt zu einem Energieausgleich, zu einer Harmonisierung und somit zur Heilung.

Die Ohrakupunktur basiert auf einer reflektorischen Reizübertragung über empfindliche Areale oder Punkte der Ohrmuschel, die regulierend auf den Körper wirkt. 

Die traditionelle chinesische Medizin
interpretiert die Wirkung der Ohrakupunktur entsprechend dem Meridiansystem (Energieleitbahnen). Die Ohrakupunktur - wie die Körperakupunktur auch - regen durch einen energetischen Ausgleich den Körper zur Selbstheilung an.
Die französische Methode der Ohrakupunktur
wurde vom französischen Arzt Paul Nogier (1908-1996) begründet und erstmals 1956 vorgestellt. Nogier hat eine Reflexkartografie des Ohres, wobei er das Ohr mit einem auf dem Kopf stehenden Embryo verglichen hat, erarbeitet.
Ohrakupunktur ist unterstützend und lindernd
           
bei funktionellen Erkrankungen und Schmerzzuständen, bestimmten Formen von Suchterkrankungen wie Nikotin-und Esssucht, bei  palliativer Behandlung, bei älteren Patienten mit Osteoporose, Blockwirbelbildung, Osteochondrosen. Aber auch Kopfschmerzen und Migräne können sehr gut mit der Ohrakupunktur behandelt werden.

Die Ohrakupunktur kann als eigenständige Therapieform oder in Kombination mit anderen naturheilkundlichen Therapieverfahren verwendet werden. In meiner Praxis setze ich meistens zwischen 5 und 8 Nadeln pro Ohr. Sie verbleiben zwischen 20 – 30 Minuten in den Ohren. Die Akupunkturnadeln sind steril, aus Stahl, Silber oder Gold.
Wie wirkt die Ohrakupunktur?
 
Bei der Ohrmuschel handelt sich um eine reflektorische Abbildung des Körpers. Die Reflexzonen der Ohrmuschel entsprechen demnach bestimmten Zonen des Körpers. Störungen in bestimmten Bereichen des Körpers können sich als empfindliche Areale oder Punkte auf der Ohrmuschel darstellen. Durch den kurzen Reflexweg über das periphere, sensible und vegetative Nervensystem und über das Rückenmark zum Gehirn besteht kaum eine Störungsanfälligkeit und daher eine große Wirksamkeit. 
Sie haben Fragen?
Schreiben Sie mir!
NAME:
Email:
NACHRICHT:
Terminvereinbarung

Ich freue mich, Sie bei mir in der Praxis begrüßen zu dürfen.


Damit keine langen Wartezeiten für Sie anfallen, führe ich eine reine Bestellpraxis.


Samstags- und Abendtermine für Berufstätige sind möglich.

Praxen:
Monat:
Tag:
UHRZEIT:
Name:
TAG:
TEL: