Fantasiereisen

Mit ihren vielfältigen positiven Wirkungen auf Körper und Psyche machen Phantasiereisen bei einer Vielzahl von psychischen Indikationen Sinn.

Was sind Fantasiereisen?

Fantasiereisen sind ein imaginatives Verfahren mit geleiteter Entspannungsübung, die der Entspannung von Körper, Seele und Geist dient. Sie bestehen aus unterschiedlichen kombinierten Entspannungstechniken, wie z.B. der Progressiven Muskelentspannung (PME) nach Jacobson oder dem Autogenen Training nach Schultz.

Phantasiereisen sind ein therapeutisches Werkzeug, das ich in meiner Praxis mit anderen naturheilkundlichen Verfahren kombiniere, um die Therapieziele zu erreichen.

Indikationen sind u. a.:​

Lernen Sie den Weltmarktführer im Bereich testbasierter Nahrungsergänzung, die Fa. Zinzino, kennen. 98 % aller Personen weltweit haben zu viele gesättigte und zu wenig ungesättigte Fettsäuren im Körper. Eine
ausgewogene Balance der Fettsäuren ist für Erwachsene wie Kinder wichtig u.a. für

Kontraindikationen:

Bei einigen Störungsbildern und Erkrankungen ist der Einsatz von Phantasiereisen kontraproduktiv, da sie zu einer Verschlimmerung des Krankheitsbildes führen könnten oder ihre Effekte nicht vorhersagbar sind.

Das sind u.a. verschiedene psychische Erkrankungen und Persönlichkeitsstörungen, Zustände nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall (bis sechs Wochen danach), unmittelbar nach einer Operation, bei Ohnmachtsanfällen (Synkopen), bei einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) IV. Grades.

Wie ist der Ablauf einer Fantasiereise?​

Eine Fantasiereise besteht üblicherweise aus fünf Teilen:

Oft kombiniere ich die Fantasiereise mit der Progressiven Muskelentspannung. Dabei werden als erstes die einzelnen Schritte der Progressiven Muskelentspannung durchgeführt. Wenn diese beendet sind und sich die jeweilige Person in einem tief entspannten Zustand befindet, wird die Fantasiereise dann direkt eingeleitet.

Preis: 120,00

Dauer: 60 Min

Ort: Praxis / Online