Reflexzonenmassage

 

 Die Reflexzonenmassage ist eine naturheilkundliche Methode, bei der die gezielte Stimulation bestimmter Bereiche an Füßen, Rücken, Händen oder Ohren zu therapeutischen Wirkungen an anderen Körperteilen führt.

Es gibt mehrere Nervenenden, die als Reflexe bezeichnet werden, die durch die bestimmte Zonen an Füßen, Rücken, Händen oder Ohren laufen und verschiedenen Systemen und Organen in unserem Körper entsprechen.

Die Reflexzonenmassage ist eine effektive und ganzheitliche Behandlung, bei der durch manuelles Drücken Reflexpunkte stimuliert werden, was sich auf das Nervensystem auswirkt und die Funktion des entsprechenden Organs verbessert.

 

           
Fußreflexzonenmassage
           
Bei der Fußreflexzonenmassage nach Hanne Marquardt geht es darum, dass „sich der Körper in den Füßen widerspiegelt, wobei jeder Körperteil an eine bestimmte Stelle des Fußes gekoppelt ist.“ Die Bezugspunkte von Organen, Nerven, Muskeln, Knochen und Gelenken präsentieren sich da, wo sie auch im Körper sind. Ebenso fördert sie den Fluss von Energiebahnen, die verstopft sein können. Wieder auf Körperempfindungen hören zu können, Sie dient zur Entspannung und zur Empfindung der eigenen Körper.

Dauer: 45 min.
Inhalt:
  • Kurze Anamnese
  • Vor- und Nachgespräch
  • Individuell angepasste Massage ja nach Beschwerden entspannt oder angeregt.
Kosten: 65€. Bei 10er Karte, die 10. Behandlung umsonst      
 

Die Reflexzonenmassage lindert u.a. Schmerzen, 

stimuliert die Organe, die die Beschwerden verursachen und aktiviert die Drüsen für die Hormonproduktion. Sie kann beispielsweise bei Depression, rheumatoider Arthritis und Osteoarthritis, Hypertonie (Bluthochdruck), Schlafstörungen, Migräne, Asthma, Menstruationsbeschwerden und chronischem Stress positive Auswirkungen haben.     
 
Die Reflexzonenmassage
löst Blockaden, beugt Überforderung und chronischem Stress vor. 
 
Die Rückenreflexzonenmassage und Diagnostik über die Headschen Zonen
(benannt nach dem engl. Neurologen Sir Henry Head, 1861–1940) wende ich auch gerne an. Die Headschen Zonen sind Bereiche der Haut, deren Nervenversorgung jeweils einem Rückenmarkssegment zugeordnet ist.
Die einzelnen Headschen Zonen und bestimmte Bereiche der inneren Organe,
die über dieselben Rückenmarkssegmente versorgt werden, stehen in Zusammenhang. So können Schmerzempfindungen oder Funktionsstörungen, die von inneren Organen ausgehen, aufgrund der Verschaltung im Rückenmark auf die entsprechenden Hautareale projiziert werden (übertragener Schmerz).

 

Sie haben Fragen?
Schreiben Sie mir!
NAME:
Email:
NACHRICHT:
Terminvereinbarung

Ich freue mich, Sie bei mir in der Praxis begrüßen zu dürfen.


Damit keine langen Wartezeiten für Sie anfallen, führe ich eine reine Bestellpraxis.


Samstags- und Abendtermine für Berufstätige sind möglich.

Praxen:
Monat:
Tag:
UHRZEIT:
Name:
TAG:
TEL: