Was ist Ohrakupunktur?

Die Ohrakupunktur basiert auf einer reflektorischen Reizübertragung, bei der das gezielte einstechen von kleinsten Nadeln in bestimmte Punkte am Ohr, reflektorisch eine therapeutische Wirkung im ganzen Körper bewirkt. Sie wirkt stabilisierend auf das Energiesystem des Menschen und stützt die physiologischen Vorgänge im Körper.

Mit einer richtig gestochenen Nadel kann der Therapeut eine Sofortwirkung erzielen, die durchaus mit einem ”Sekundenphänomen” aus der Neuraltherapie vergleichbar ist. Diese Sofortwirkung kommt bei Schmerzpatienten vor. Nach dem Stechen des entsprechenden Punktes sind die Anfangsbeschwerden nicht mehr spürbar. Ein Großteil der Krankheitsbilder ist mit der Ohrakupunktur positiv zu beeinflussen. Insgesamt gesehen ist die Ohrakupunktur einzusetzen bei funktionellen Beschwerden und Störungen. Bei irreversiblen Schäden und Erkrankungen kann sie grundsätzlich nicht primär helfen.

Ein Grundsatz bei Nogier ist folgende Feststellung: ,,Ein jeder Schmerz und Krankheit, die auf ein Trauma zurückgehen, sind mit der Ohrakupunktur positiv zu beeinflussen.”

Die Ohrakupunktur

Dadurch wird die körperliche, physiologische Ebene einer Erkrankung beeinflusst und der Körper in die Lage versetzt die Fehlregulation aufzuheben und das geschädigte Organsystem, das zur Krankheit führte, wieder zu regenerieren und zu heilen.

In meiner Praxis arbeite ich mit der Ohrakupunktur als alleinige oder begleitende Therapiemethode.

Ich verwende Ohrakupunktur unterstützend bei:

Kinderwunschbehandlungen

Mit der unterstützenden Ohrakupunktur regen wir die Genitalorgane zur Regeneration an um sie ins Gleichgewicht zu bringen und somit wieder zu Zeugungsfähigkeit. Gleichzeitig stabilisieren wir das gesamte Energiesystem um dem Körper die Ruhe zu verschaffen die er braucht um sich fortzupflanzen.

Behandlungsverlauf: Erstsitzung mit Anamnese ca. 1 Std danach jede weitere Sitzung ca. 30 min.

Ungefähre Behandlungsdauer: bis zur deutlichen Besserung (allg. Wohlbefinden und Stressreduktion) 1x Woche (ca. 4 Wochen) danach 1-3x im Monat

Schlafstörungen

Bei Ein- und Durchschlafstörungen regen wir das vegetative Nervensystem zur Entspannung an um die Anspannung die den Schlaf stört loszuwerden und wieder Ruhe zu finden. So kann der Körper nachts wieder ausruhen und regenerieren.

Behandlungsverlauf: Erstsitzung mit Anamnese ca. 1 Std danach jede weitere Sitzung ca. 30 min.

Ungefähre Behandlungsdauer: Zunächst 1-2x Woche bis zur Beschwerdebesserung möglichst gegen Abend, dann 2-3x im Monat bis zur Beschwerdefreiheit.

Allergien

Bei Allergien wie Heuschnupfen oder Nahrungsmittelallergien regen wir den Körper über die reflektorischen Bereiche im Ohr an sich immunologisch zu stabilisieren, so kommt er wieder ins Gleichgewicht und die Überreaktion auf das Allergen nimmt ab. Diese Behandlung ist eine gute Alternative zur Eigenblutbehandlung und zur Desensibilisierung.

Behandlungsverlauf: Erstsitzung mit Anamnese ca. 1 Std danach jede weitere Sitzung ca. 30 min.

Ungefähre Behandlungsdauer bei Heuschnupfen: Prophylaktisch 2-4 Wochen vor erwartetem Beginn des Heuschnupfens 1x Woche über 6 Wochen.
Im akuten Stadium: 2-3x Woche bis die Beschwerden abklingen.
Nahrungsmittelallergie: akut: 2x Woche dann 1x Woche

Schmerzen und chronische Schmerzen

Bei chronischen Schmerzen des Bewegungsapparats regen wir einerseits die Muskelentspannung an um Anspannungen zu lösen, gleichzeitig stimulieren wir die Ausschüttung körpereigener Stoffe die entzündungshemmend und schmerzstillend wirken. Dadurch kann die Einnahme von Medikamenten reduziert werden.

Behandlungsverlauf: Erstsitzung mit Anamnese ca. 1 Std danach jede weitere Sitzung ca. 30 min.

Ungefähre Behandlungsdauer: Zunächst 1-2x Woche bis zur Beschwerdebesserung dann 2-3x im Monat bis zur Beschwerdefreiheit.

Hier können sie mehr zum Thema chronische Schmerzen erfahren.

Rauchentwöhnung

Bei der Nikotinentwöhnung unterstützt die Ohrakupunktur indem sie die Nervosität, Aggressionen und eventuelle „Fressattacken“ lindert und zu mehr Entspannung beiträgt.

Behandlungsverlauf: Erstsitzung mit Anamnese ca. 1 Std danach jede weitere Sitzung ca. 30 min.

Ungefähre Behandlungsdauer: 1. Zwei Wochen 2x Woche, dann 1x Woche bis kein Bedürfnis mehr besteht. Diese Behandlung lässt sich sehr gut mit Hypnose ergänzen.

In meiner Praxis setzen wir meistens zwischen 5 und 8 Nadeln pro Ohr. Sie verbleiben zwischen 20 – 30 Minuten in den Ohren. Die Akupunkturnadeln sind steril, aus Stahl, Silber oder Gold.

Hier könne sie mehr zum Thema Hypnose erfahren.

Geschichte der Ohrakupunktur

Bereits in der Antike wusste man um die Therapiemöglichkeiten über die Ohrmuschel. So soll Hippokrates mittels einer Blutung am äußeren Ohr versucht haben, Impotenz zu kurieren, ägyptische Seeleute sollen versucht haben, durch Durchstechung des Ohrläppchens ihr Sehvermögen für die Seefahrt zu steigern. Kauterisationen der Ohrmuschel zur Therapie des Ischiasschmerzes sind z. B. durch persische Heiler bekannt.

In Europa finden sich im 17. und 18. Jahrhundert erste Hinweise auf Ischialgiebehandlung mittels Ohrkauterisation, z. B. beschreibt Zaçtus Lusitanus 1637 Kauterisationen am Ohr zur Therapie der Ischialgie in Portugal.

Erst um 1950 jedoch entdeckte der französische Neurologe Paul Nogier das Somatotop auf der Ohrmuschel und erstellte eine umfassende Darstellung der Therapie über die Ohrmuschel. Er fand bei zahlreichen Patienten, die durch eine Heilerin (Mme. Barrin) aufgrund einer Ischialgie therapiert worden waren, Kauterisationsnarben an der Anthelix. Diese Patienten gaben erstaunliche Erfolge dieser Therapie an, sodass Nogier das Phänomen weiter untersuchte. Seine Versuche, bei Rezidiven dieser Beschwerden die drucksensiblen Punkte im Bereich der Anthelix mit Akupunktur (zunächst mit Näh- oder Stecknadeln) zu behandeln, waren erfolgreich. Er gelangte zu der Auffassung, dass sich Störungen des Körpers regelhaft durch empfindliche oder schmerzhafte Punkte an der Ohrmuschel nachweisen ließen. Nogier stellte seine Arbeiten unter dem Namen „Aurikulotherapie“ 1956 auf einem Akupunktur-Kongress in Marseille vor und begründete damit die heutige Ohrakupunktur.

Es gibt im Wesentlichen drei Schulen der Ohrakupunktur, die französich-westliche (Nogier), die russische und die chinesische.

Sie haben Fragen?
Schreiben Sie uns!

    NAME:
    Fülle den "Namen" aus
    Email:
    Fülle den "E-mail" aus
    NACHRICHT:
    Schreiben Sie bitte Text


    Diese Webseite wird durch das Google reCAPTCHA geschützt. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen sowie die Nutzungsbedingungen von Google.

    Terminvereinbarung

    Ich freue mich, Sie bei mir in der Praxis begrüßen zu dürfen.


    Damit keine langen Wartezeiten für Sie anfallen, führe ich eine reine Bestellpraxis.


    Samstags- und Abendtermine für Berufstätige sind möglich.

    Lieber/ Liebe Patient(in),

    bitte bei der Terminbuchung alle Felder ausfüllen, damit Ihr Termin gespeichert werden kann. Die Terminabsage ist vor 24 Stunden erforderlich.